Samstag, 31. August 2013

Nachttische zum Einhängen


Seit unserem Umzug passen leider meine selbstgebauten Nachttische nicht mehr neben das selbstgebaute Bett. Natürlich ist das kein Problem, eher eine Herausforderung. Besonders für meine Frau ist eine Utensilien-Ablage etwas Essentielles und sie hatte auch gewisse Vorstellungen wie ein Einhänge-Nachttisch auszusehen hat.

Die Bauweise ist nichts besonderes, alle Verbindungen sind stumpf, mit Flachdübel verstärkt, verleimt. Mittlerweile habe ich auch eine klassische Flachdübelfräse von Lamello, was eine echte Bereicherung darstellt. Die Präzision ist fantastisch und die Geschwindigkeit atemberaubend. So schnell habe ich bisher noch kein Korpus verleimt.

An den Teilen werden Sichtlinien angezeichnet, an denen die Fräse ausgerichtet wird


Teilweise habe ich die Werkstücke an der Vorderzange gespannt
 
Auf meiner alten Stoßlade ging es auch sehr gut


Für Lamellodübel gibt es spezielle Leimspender mit entsprechenden Köpfen, vielleicht gönne ich mir so einen noch, bei der Leimmenge meine ich es immer zu gut…

 Auch eine neue Erfahrung, der Winkel hat sofort gepasst.

Die Einhänge-Nachttische nach dem Schleifen und Ölen


Das Ergebnis:




 Meine Frau hat sich sehr darüber gefreut und mir hat es Spaß gemacht.

Kommentare:

  1. Hi Timo,

    sehr schön! Einfache Form, super gebaut und passend zum Bett - Perfekt!

    Eine Lamello ist schon ein schönes Maschinchen ;)

    Wie siehts aus, sehen wir uns am Samstag? Würde mich freuen.

    Lieben Gruß
    Tobi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tobi,

      vielen Dank!

      Wir erwarten in den nächsten Wochen Nachwuchs, daher werde ich dieses Jahr nicht in Darmstadt sein. Aber nächstes Jahr wird es hoffentlich wieder klappen.

      Viele Grüße
      Timo

      Löschen
    2. Hi Timo,

      schade, aber ich kann deine Gründe nachvollziehen ;)

      Alles Gute und liebe Grüße
      Tobi

      Löschen
  2. Hallo Timo,
    die Nachtkästchen einzuhängen ist mal was neues für mich. Deine Idee gefällt mir gut.
    Ich finds immer wieder faszinierend wie Maschinen wie die Lamello das Arbeiten erleichtern. Plötzlich stimmen Winkel... ;-)
    Gruß,
    Dominik

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dominik,

      vielen Dank für das Lob - natürlich hätte ich mir schon früher das Leben einfacher machen können, aber die tollen Verleimhilfen von Tobi habe ich immer noch nicht nachgebaut.

      Viele Grüße
      Timo

      Löschen
  3. Sehr tolle Idee. Wird nachgebaut, wir haben auch so einen Bettkasten! Danke für die Inspiration.

    LG Martin :O)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      du weißt ja, alles wollen es dann sehen!

      Viele Grüße
      Timo

      Löschen
  4. Hallo Timo,

    eine kuschelige Ecke hast Du nun vollendet. Schön, dass es diese kleinen Dinge gibt, die immer wieder Freude bereiten. Und dank Lamellos auch schnell und präzise gefertigt werden.

    Alles Gute für die kommende Zeit und herzliche Grüße

    Uwe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Uwe,

      vielen Dank!

      Viele Grüße nach Köln
      Timo

      Löschen
  5. Klasse Idee! Die schlichte Form gefällt mir wirklich gut. Bestimmt lassen sie sich auch an die gewünschte Stelle vor- und wieder zurückschieben? Da hast du dir und deiner Frau bestimmt eine große Freude gemacht! Daumen hoch, Maral von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Maral,
      vielen Dank! Der Nachttisch lässt sich verschieben, wobei das nicht so wichitg ist.
      Grüße
      Timo

      Löschen
  6. Ist ja toll, dass du handwerklich so begabt bist! Ich habe leider zwei linke Hände, aber ich finde es schön, dass du so viel selbst machst :D
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen